Familien können ein wunderbarer Ort der Geborgenheit sein. Manchmal kann auch das Gegenteil der Fall sein. Es ist dabei häufig nicht gerade einfach, unsere eigenen Bedürfnisse und die oft so unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Familienmitglieder, die Anforderungen des Alltags, Anforderungen der anderen und unsere eigenen Anforderungen an uns selbst unter einen Hut zu bekommen. Das Heranwachsen und Älterwerden der Kinder verändert stetig die Dynamik in der Familie. Das Bewältigen von Trennungen, Patchworking, Umfeldreaktionen in gleichgeschlechtlichen Beziehungen und vieles mehr führen Menschen bisweilen an ihre Grenzen. Wie kann man damit einen guten Umgang finden?
In der Familientherapie können Sie Möglichkeiten entdecken, genau das zu erleben – so, wie es für Ihre Familie passt. In familientherapeutischen Begegnungen können alle teilnehmen und daran teilhaben, zu etwas Gemeinsamen zu kommen. Da hier alle miteinander zur gleichen Zeit mitwirken können, ist hier auch bei scheinbar unerträglichen Situationen oft Besonderes möglich, denn „die Form der Lösung zeigt sich auf dem Weg dahin“. Im Versuch, miteinander zu etwas Neuem zu kommen, kann genau das entstehen – etwas Neues. Hier ist auch Raum dafür, Heilung für Verletzungen zu finden und miteinander zu erfahren, wie es für Sie gelingen kann, dass Sie einem glücklichen Miteinander näher kommen können.